Apfeltorte mit Nussstreuseln





Zutaten

  Für den Teig:
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Wasser
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 60 g Mehl
  • 40 g Haselnüsse, gerieben
  • 1 TL Backpulver

  Für die Streusel:
  • 120 g Mehl
  • 80 g Haselnüsse, gerieben
  • 40 g Zucker
  • 80 g Butter, kalt

  Für den Belag:
  • 4 große Äpfel
  • 500 ml Apfelsaft
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 3 EL Zucker
  • 300 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  •  etwas Puderzucker, zum Bestäuben





Zubereitung

Für den Teig das Eiweiß mit dem Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillezucker unter Weiterschlagen einrieseln lassen und gut unterschlagen. Eigelb zugeben und unterrühren. Mehl, Nüsse und Backpulver miteinander vermischen und vorsichtig unterheben. 
Teig in eine befettete Springform (26 cm Durchmesser) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

Inzwischen die Streusel vorbereiten. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethacken des Mixers oder den Händen zu kleinen Streuseln verarbeiten. 

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Streusel locker darauf verteilen. Sobald das Biskuit fertig gebacken ist, das Backblech mit den Streuseln ins Backrohr geben und bei ebenfalls 180 Grad in ca. 10 Minuten knusprig backen. Danach gut auskühlen lassen. 




Für den Belag die Äpfel schälen, achteln, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. 
Das Puddingpulver mit dem Zucker und etwas Apfelsaft glatt rühren. Den restlichen Apfelsaft mit den Apfelstücken in einen Topf geben und ca. 5 Minuten dünsten lassen. Das angerührte Puddingpulver zum Apfelkompott geben, gut unterrühren und kurz aufkochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen.

Den ausgekühlten Biskuitboden auf einen Tortenteller geben und einen Tortenring herumlegen. Das Apfelkompott darauf geben, glatt streichen und die Torte für ca. 4 Stunden kalt stellen.

Danach die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, auf die Torte geben und glatt streichen. Mit den gebackenen Streuseln dicht bestreuen und diese dabei etwas in die Sahne drücken.
Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und den Tortenring vorsichtig entfernen. 
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.