Lockere Zitronenmuffins





Zutaten

  • 175 g Butter, weiche
  • 170 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 4 m.-große Ei(er)
  • 2 Zitrone(n), unbehandelte
  • 325 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 EL Milch
  • 6 EL Puderzucker





Zubereitung

Die Butter mit 150 g Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Die Schale von 1 Zitrone abreiben. Die Zitrone dann halbieren und den Saft auspressen. Zitronenschale und Zitronensaft in die Butter-Eier-Masse rühren. Mehl und Backpulver mischen. Dann abwechselnd mit der Milch kurz unter den Teig rühren. Die zwölf Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen und jede Mulde zu 3/4 mit Teig füllen.




Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C, Umluft: 150°C) etwa 25 – 30 Minuten backen. Die Muffins herausnehmen und ungefähr 1 Stunde auskühlen lassen.

Die übrige Zitrone halbieren. Eine Hälfte in unterschiedliche Spalten schneiden und in 20 g Zucker wälzen. Die andere Hälfte auspressen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dünnen Guss verrühren und die Muffins damit überziehen. Mit den Zitronenspalten verzieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.